Deine IP: Unbekannt · Dein Status: GeschütztUngeschütztUnbekannt
Blog Anleitungen

Facebook-Account löschen: Schritt-für-Schritt Anleitung

Facebook-Nutzer löschen ihre Konten, um der Sammlung ihrer persönlichen Daten ein Ende zu setzen. Immer mehr Nutzer entscheiden sich für ihre Privatsphäre und gegen ein Konto auf der Social Media Plattform.

Daniel Markuson

Daniel Markuson

Sep 23, 2020 · 4 Min. Lesezeit

Facebook-Account löschen: Schritt-für-Schritt Anleitung

Wenn du auch an der #DeleteFacebook Party teilnehmen oder aus anderen Gründen aussteigen möchtest, hast du zwei Möglichkeiten: Entweder du machst eine kurze Pause und kannst dein Facebook Konto deaktivieren oder du löschst es und verschwindest ein für alle Mal aus der „sozialen Welt“. Beide Methoden funktionieren sehr einfach und du bist in einer Minute zurück im realen Leben. Wenn du Facebook löschen willst, dann lies weiter, um mehr darüber zu erfahren.

Wie lösche ich Facebook dauerhaft?

Wenn du es mit dem Verlassen ernst meinst, kannst du dein Profil zusammen mit allen Informationen, gespeicherten Artikeln, Bildern und Nachrichten löschen. Denk dran, wenn du deinen Facebook Account löschen möchtest, dass du dich danach nicht mehr einloggen und die dort verbliebenen Daten nicht mehr abrufen kannst.

In diesem Zusammenhang ist es empfehlenswert, eine Kopie deiner Profildaten herunterzuladen. Dazu gehören deine Fotos, Videos, Events, Zitate, etc. Wenn du das tun möchtest, führe diese Schritte aus:

  1. Öffne die Menüleiste oben rechts auf deiner Seite und wähle Einstellungen und Privatsphäre.
  2. Facebook löschen: Schritt 1
  3. Klicke nun auf Privatsphäre auf einen Blick.
  4. Facebook löschen: Schritt 2
  5. Scrolle nach unten und klicke auf Zugriff auf deine Informationen.
  6. Facebook löschen: Schritt 3
  7. Im neuen Fenster klickst du nun auf deine Informationen herunterladen.
Facebook löschen: Schritt 4

Beachte, dass dieser Download einige deiner sensiblen Informationen wie Adresse, Telefonnummern und private Gespräche enthalten kann, weshalb es empfehlenswert sein kann, deine Internetverbindung mit einem zuverlässigen VPN-Dienst zu sichern.

Nun, lass uns fortfahren und dein Facebook Profil löschen:

  1. Klicke auf das kleine Dreieck oben rechts auf deiner Facebook-Seite und dann auf Einstellungen und Privatsphäre.
  2. Facebook löschen: Schritt 5
  3. Klicke nun auf Einstellungen.
  4. Facebook löschen: Schritt 6
  5. Klicke Deine Facebook-Informationen.
  6. Facebook löschen: Schritt 7
  7. Wähle die unterste Option Deaktivierung und Löschung.
  8. Facebook löschen: Schritt 8
  9. Anschließend drücke auf Konto dauerhaft löschen und dann auf Weiter und Konto löschen.
  10. Facebook löschen: Schritt 9
  11. Klicke nun auf Konto löschen. Hier hast du vorher noch einmal die Möglichkeit, dein Konto nur zu deaktivieren und deine Informationen herunterzuladen.
  12. Facebook löschen: Schritt 10
  13. Mit der Eingabe deines Passworts kannst du nun dauerhaft dein Facebook kündigen.

Wie man sein Konto vorübergehend deaktiviert

Dadurch wirst du nicht aus dem sozialen Netzwerk gelöscht, sondern dein Profil vor Freunden und der Suche verborgen. Es ist wie ein Kurzurlaub: Du kannst jederzeit wiederkommen und alles genau so vorfinden, wie du es vor der Pause verlassen hast. All deine Freunde, Speicherungen, Bilder und Vorlieben werden gespeichert und warten darauf, dass du zurückkehrst. Diese Option ist eine gute Wahl, wenn du eine Auszeit benötigst, aber dein Facebook-Leben nicht vollständig loswerden möchtest.

Wenn du das möchtest, dann kannst du mit folgenden Schritten Facebook deaktivieren:

  1. Klicke auf das kleine Dreieck oben rechts auf deiner Facebook-Seite und dann auf Einstellungen und Privatsphäre.
  2. Facebook deaktivieren: Schritt 1
  3. Klicke nun auf Einstellungen.
  4. Facebook deaktivieren: Schritt 2
  5. Klicke Deine Facebook-Informationen.
  6. Facebook deaktivieren: Schritt 3
  7. Wähle die unterste Option Deaktivierung und Löschung.
  8. Facebook deaktivieren: Schritt 4
  9. Anschließend drücke auf Konto deaktivieren und dann auf Weiter und Konto deaktivieren.
  10. Facebook deaktivieren: Schritt 5
  11. Gib dein Passwort ein.
  12. Lies dir die Folgen der Deaktivierung los und wähle einen Grund dafür aus. Mit einem Klick auf Deaktivieren ist dein Konto deaktiviert.
Facebook deaktivieren: Schritt 6

Denk dran, dass du dein Konto jederzeit wieder aktivieren kannst, indem du einfach deine E-Mail-Adresse und dein Passwort eingibst. Dein Profil wird vollständig wiederhergestellt.

Gründe, warum du dein Facebook Konto jetzt löschen solltest

Man kann kaum gegen all die guten Aspekte argumentieren, die das größte soziale Netzwerk der Welt in seinem Leitbild hervorhebt. Es ist ohne Zweifel ein praktisches Werkzeug, um mit deiner Familie und deinen Freunden in Kontakt zu bleiben, sowie eine unbegrenzte Plattform für Selbstdarstellung und ständige Entdeckungen. Indem du deinen Lieblingsmarken, Bloggern und Nachrichtenseiten folgst, erfährst du viel über das Geschehen in der Welt. Und das Beste daran – mit der schnellen Aktualisierung all dieser Informationen wirst du dich nie langweilen und stets unterhalten werden.

Dennoch fühlen sich immer mehr Menschen angesichts all dieser Vorlieben, Erfahrungen, Nachrichten und lustigen Katzen-Memes genervt. Ganz zu schweigen von den laufenden Fragen über Social-Media-Sucht und die jüngsten beunruhigenden Probleme im Zusammenhang mit Online-Trolling, der Verbreitung von Fake-News und den ständig wachsenden Datenschutzbedenken.

Es ist eigentlich beängstigend, wie viel Facebook über uns weiß. Jedes von dir gelesene Thema, jedes Mal, wenn du es teilst und anklickst, wird genau überwacht, aufgezeichnet und gespeichert. Möglicherweise hast du gehört, dass das Unternehmen seine Benutzer ausspioniert hat, um ihre Launen zu erkennen und diese emotionalen Daten dann mit anderen Informationen, wie Beziehungen, Alter, Interessen und Lebensereignissen zu kombinieren. Diese sensiblen Daten gingen dann in die Hände von Werbetreibenden, die eine großartige Gelegenheit hatten, ihre Nutzer mit persönlichen Anzeigen anzusprechen, zu dem Zeitpunkt, zu dem sich die Nutzer am stärksten gefährdet fühlten. Wie man sieht, ist Facebook voll von den üblichen Gefahren sozialer Medien, die neben allen positiven Aspekten genügend Gründe für eine Löschung bieten.

Aus welchem Grund auch immer, es gibt zwei Möglichkeiten, aus Facebook auszusteigen: Du kannst entweder vorübergehend deinen Facebook Account deaktivieren oder dein „Social Life“ für immer verlassen und Facebook dauerhaft löschen. Das ist auch eine Möglichkeit, wie du deine Facebook Seite löschen kannst, denn wenn du als einziger Seitenadministrator dein Konto deaktivierst oder löschst, dann geschieht das gleiche mit der Seite.

Der Abschied ist schwierig. Aber du kannst es schaffen!

Wenn du dich immer schon gefragt hast: “Wie lösche ich meinen Facebook Account?”, hast du nun die Antwort. Sobald du den Löschvorgang abgeschlossen hast, wird dein Konto sofort deaktiviert. Allerdings wirst du damit nicht Facebook sofort löschen. Facebook lässt dich nicht so einfach gehen und du hast 30 Tage Zeit, deine Meinung zu ändern. Wenn du deine Anfrage rückgängig machen möchtest, logge dich einfach mit deinem Passwort und deiner E-Mail-Adresse ein.

Es dauert außerdem bis zu 90 Tage, bis alle von dir geposteten, gelikten und geteilten Inhalte gelöscht sind. Und selbst wenn alles erledigt ist, bleiben einige deiner Informationen im Internet. Dazu gehören Bilder von dir an der Pinnwand deines Freundes oder deine Nachrichten in dessen Posteingang. Wenn du also ganz verschwinden willst, musst du dich mit dem Betroffenen in Verbindung setzen und ihn bitten, diese Daten zu löschen.