Deine IP: Unbekannt · Dein Status: Geschützt
Ungeschützt
Unbekannt

Hol dir deine dedizierte IP-Adresse

Profitiere mit einer dedizierten IP-Adresse von einer risikofreien Online-Reputation und einem reibungslosen Zugang zu IP-beschränkten Netzwerken.

NordVPN jetzt kaufen
Statische dedizierte IP für NordVPN

Was ist eine dedizierte IP-Adresse?

Gesperrte IP mit dedizierter IP-Funktion

Im herkömmlichen Sinne handelt es sich bei einer dedizierten IP um eine statische IP-Adresse, die einem einzelnen Website-Hosting-Konto zugewiesen ist. Das bedeutet, dass sie von niemand anderem genutzt werden kann. Auf diese Weise können Besitzer einer Website mit einer IP-Adresse auf ihre Websites zugreifen, anstatt dazu einen Domainnamen verwenden zu müssen.


Es gibt aber auch eine dedizierte IP, die du zusätzlich zu deinem VPN-Abonnement erhalten kannst. Wenn du eine Verbindung zu einem VPN-Server herstellst, ändert sich normalerweise deine IP-Adresse. Du nutzt sie jedoch gemeinsam mit anderen Benutzern. Du kannst jedoch eine dedizierte IP-Adresse erwerben, die ausschließlich dir gehört.

Vorteile einer dedizierten IP

Schild schützt vor unberechtigtem Online-Zugriff

Sicherer Zugriff auf Business-Server

Administratoren können eine Liste nicht autorisierter IP-Adressen angeben, um den unberechtigten Zugriff auf sensible Systeme zu verhindern. Du kannst dich dann nur in einem System anmelden, wenn deine IP-Adresse einer auf der weißen Liste vermerkten entspricht. Eine dedizierte IP-Adresse ist die ideale Lösung, um sicher auf Fernzugriff-Firmensysteme oder private Server zuzugreifen.

Sichere Online-Zahlungen per Smartphone

Sichere Online-Zahlungen

Wenn du VPN für sicheres Online-Banking nutzt, erscheinst du jedes Mal virtuell an einem anderen Standort. Banken können dies als verdächtige Aktivität einstufen und dein Konto sperren. Die Lösung? Nutze dein VPN mit einer statischen dedizierten IP-Adresse, um eine wiederholte Verifizierung zu vermeiden und gleichzeitig volle Sicherheit zu genießen.

gemeinsame IP blockierte Webseiten

Die schwarzen Listen umgehen

Wenn du eine IP-Adresse gemeinsam mit anderen Benutzern verwendest, ist der „Bad-Neighbor-Effekt“ (Effekt der schlechten Nachbarn) ein Nachteil: Denn du weißt nie, was andere Benutzer so treiben, während sie die dieselbe IP-Adresse verwenden wie du. Aus diesem Grund können gemeinsam genutzte IP-Adressen in schwarzen Listen auftauchen, was deinen Zugang zu bestimmten Websites einschränkt. Obwohl eine dedizierte IP-Adresse nicht so diskret ist, besteht eine viel geringere Wahrscheinlichkeit, dass sie auf die schwarze Liste gesetzt wird.

Roboter hält Captcha-Authentifizierungsbutton

Nie wieder „Captchas“

Wenn mehrere Personen dieselbe gemeinsame IP-Adresse nutzen, wird häufig eine CAPTCHA-Authentifizierung ausgelöst. Es ist nervig, ständig beweisen zu müssen, dass du kein Roboter bist. Wenn du eine dedizierte IP-Adresse nutzt, kannst du dich ohne unnötige Unterbrechungen bei deinen E-Mail- sowie anderen Online-Konten anmelden.

Benötige ich eine dedizierte IP?

Telefon von Mann wird von Online-Diensten blockiert

Zugang zu Diensten ohne Unterbrechungen

Eine gemeinsam genutzte IP kann Probleme mit sich bringen, da manche Onlinedienste sie blockieren könnten und du dann außen vor bleibst. Mit einer dedizierten IP übernimmst du selbst die volle Kontrolle. Dann kannst du all die Unannehmlichkeiten vergessen, die von einer gemeinsam genutzten IP verursacht werden, und erhältst Zugang zu deinen Lieblingsdiensten, ganz ohne Unterbrechungen.

NordVPN schützt Smarthome-Geräte

Geschützte IoT-Geräte

Die Verwendung einer gemeinsam genutzten IP-Adresse, um darüber Zugang zu deinem Smart-Home-System, deinen Überwachungskameras, deiner Video-Türklingel und anderen Geräten zu erhalten, ist ein absoluter Cybersicherheitsalbtraum. Hacker können einen Einblick in dein Privatleben erhalten und im Handumdrehen deine sensiblen Daten stehlen. Eine dedizierte IP garantiert, dass nur du auf deine IoT-Geräte zugreifen und deine Räumlichkeiten sichern kannst.

Mann benutzt eine dedizierte IP-Adresse auf einem Telefon

Wann immer du willst

Das Hinzufügen einer dedizierten IP zu deinem VPN-Dienst gibt dir mehr Freiheit – du kannst dann zwischen der gemeinsam genutzten und der dedizierten IP wechseln, je nachdem, was du gerade im Internet machst.

Dedizierte IP versus gemeinsam genutzte IP

Der Hauptunterschied zwischen einer dedizierten IP und einer gemeinsamen IP besteht darin, wer und wie viele sie nutzen können. Eine dedizierte IP ist eine Internetprotokolladresse, die von einem Dienst – wie einem VPN oder einem Hosting-Anbieter – exklusiv deinem Konto zugewiesen wird. Eine gemeinsam genutzte IP-Adresse hingegen ist eine Internetprotokolladresse, die von einem Dienst an viele Nutzer vergeben wird.



Kurz erklärt: gemeinsame IP-Adresse vs. dedizierte IP-Adresse

Es gibt noch ein paar andere Unterschiede zwischen einer dedizierten IP und einer gemeinsam genutzten IP. Es ist weniger wahrscheinlich, dass eine dedizierte IP von bestimmten Websites auf die schwarze Liste gesetzt wird. Sie ermöglicht dir die Vermeidung von CAPTCHAs und vereinfacht Online-Zahlungen. Wenn du eine gemeinsam genutzte IP-Adresse verwendest, werden deine Online-Spuren unter all den Online-Aktivitäten aller anderen Personen mit derselben IP verborgen. Da eine dedizierte IP an deine E-Mail-Adresse gebunden ist, ist es einfacher, die Benutzer zu identifizieren.


Du kannst eine dedizierte IP-Adresse verwenden und mit einem VPN sicher bleiben, da deine reale IP-Adresse vor Dritten verborgen bleibt, unabhängig davon, ob sie dediziert ist oder gemeinsam mit anderen genutzt wird. Auf diese Weise behältst du die volle Kontrolle über deine Online-Reputation und hältst gleichzeitig deine Sicherheit im Internet aufrecht.


Wie erhalte ich eine dedizierte IP?

01

Hol dir NordVPN

Wenn du kein aktives NordVPN-Abonnement hast, dann kauf eines. Du benötigst es, um die dedizierte IP zu verwenden.

02

Bestelle eine dedizierte IP

Befolge die detaillierten Anweisungen hier zum Kauf und zur Einrichtung der dedizierten IP.

03

Verbinden und genießen

Wähle in der NordVPN-App den dir zugewiesenen dedizierten IP-Server aus.

Nimm deine Sicherheit selbst in die Hand

Stellt NordVPN eine statische IP bereit?

Wir bieten statische dedizierte IP-Adressen für folgende Orte an: USA, das Vereinigte Königreich, Niederlande, Frankreich und Deutschland.


NordVPN dedizierte IP in verschiedenen Ländern für Handy und Desktop

Häufige Fragen