Deine IP: Unbekannt · Dein Status: Ungeschützt Geschützt
Blog Anleitungen

So könnt ihr Google Fotos löschen

Dec 05, 2019 · 4 min Lesezeit

So könnt ihr Google Fotos löschen

Natürlich ist Google Fotos eine praktische Sache, denn von euren Fotos wird ein automatisches Backup erstellt, das in der Cloud gespeichert wird. Allerdings bezahlt ihr diesen Service mit eurer Privatsphäre. Google ist dadurch nämlich in der Lage, eure Aufnahmen zu scannen, eine Gesichtsidentifizierung durchzuführen und festzustellen, an welchen Orten ihr euch aufhaltet. Wenn auch ihr ein Problem damit habt, dass ein Unternehmen so viele Informationen über euch besitzt, fragt ihr euch jetzt vielleicht: Wie kann ich Google Fotos löschen? Das verraten wir euch in diesem Artikel.

So könnt ihr Google Fotos von einem Gerät löschen

Google Fotos speichert jeweils eine Kopie eurer Bilder auf dem jeweiligen Gerät und eine in der App. So macht Google eine automatische Sicherung von Fotos, auch wenn ihr sie von euren Geräten löscht. Wenn ihr Google Fotos auf dem Handy löschen wollt, diese aber in der Cloud behalten wollt, geht ihr folgendermaßen vor:

1. Öffnet die Google Fotos App.

2. In der oberen linken Ecke findet ihr das Menu Icon. Hier wählt ihr den Punkt Settings und schließlich Backup & sync. Falls ihr schon länger kein Backup mehr gemacht habt, solltet ihr dies jetzt tun und warten, bis alle Bilder synchronisiert wurden. Fotos, die noch nicht synchronisiert wurden, sind durch das Symbol einer durchgestrichenen Wolke gekennzeichnet. Nach diesem Vorgang schaltet ihr die Funktion Backup & sync aus.

3. Danach geht ihr wieder zu den Settings und wählt die Option Free up device storage. Dadurch werden alle synchronisierten Fotos von eurem Gerät gelöscht.

So könnt ihr Google Fotos nur aus der Cloud löschen

Falls ihr eure Fotos aus Google Fotos löschen, aber sie auf eurem Handy weiterhin behalten wollt, müsst ihr folgende Schritte befolgen:

1. Öffnet die Google Fotos App.

2. Auch hier öffnet ihr wieder Settings und anschließend Backup & sync. Hier könnt ihr euch vergewissern, dass Backups deaktiviert sind.

3. Geht zur Google Fotos Website und meldet euch mit euren Daten bei eurem Google Konto an.

4. Nun könnt ihr alle Fotos, die ihr löschen wollt, auswählen und dann auf das Papierkorb Symbol oben rechts klicken.

So könnt ihr Google Fotos komplett löschen

Bevor ihr diesen Schritt geht, solltet ihr die Fotos, die ihr behalten wollt, auf jeden Fall irgendwo anders sichern. Denn wenn ihr synchronisierte Fotos aus der Google Fotos App löscht, werden sie tatsächlich von überall gelöscht. Wenn ihr euch sicher seid, dass ihr alle Aufnahmen, die euch wichtig sind, gesichert habt, könnt ihr alle anderen so löschen:

1. Öffnet die Google Fotos App.

2. Hier könnt ihr nun auswählen, welche einzelnen Fotos oder Alben ihr löschen wollt und anschließend auf das Papierkorb Symbol klicken.

So könnt ihr sofort alle Google Fotos löschen

Auch wenn ihr alle Fotos komplett gelöscht habt, sind sie noch nicht ganz verschwunden. Google Fotos verschiebt zwar alle Aufnahmen in den Papierkorb, aber dort werden sie erstmal für 60 Tage gespeichert und erst nach diesem Zeitraum gelöscht. In dieser Zeit habt ihr immer noch die Möglichkeit alle Fotos wiederherzustellen, falls ihr es euch anders überlegt. Wenn ihr allerdings wollt, dass eure Bilder sofort ganz und gar gelöscht werden, ist das so möglich:

1. Öffnet die Google Fotos App und klickt auf das Menu Icon.

2. Nun klickt ihr auf den Papierkorb. Dort habt ihr die Möglichkeit, alle Fotos und Videos auszuwählen, die ihr sofort löschen wollt.

3. Klickt dann auf Delete. Wenn ihr sofort alle Bilder löschen wollt, klickt ihr auf Select und dann auf Delete all.

So könnt ihr Google Drive Fotos löschen, ohne dass ihr warten müsst.

Habt ihr diese Schritte befolgt und seid euch sicher, dass ihr Google Fotos in Zukunft nicht mehr nutzen wollt, könnt ihr dann auch die Google Fotos App löschen.

Vielleicht wollt ihr auch alle eure alten Bilder sowohl auf eurem Gerät als auch in der Cloud behalten, aber wollt nicht mehr, dass in Zukunft noch neue Bilder synchronisiert werden. Dann könnt ihr einfach Google Fotos synchronisieren deaktivieren.

Gründe, die dafür sprechen Google Fotos zu löschen

Google Fotos ist nicht gerade dafür bekannt, sich besonders für den Schutz der Privatsphäre seiner Nutzer einzusetzen. Kein Wunder also, wenn ihr Google Fotos deaktivieren wollt. Google trackt eure Daten und euer Nutzungsverhalten, um euch eine möglichst individuelle Nutzererfahrung zu gewährleisten und euch außerdem auf euer Profil angepasste Werbeanzeigen zu bieten. Es ist auch kein Geheimnis, dass Google Drive schon ein paarmal gehackt wurde.

Dazu kommt noch, dass Google Fotos auch nicht gerade benutzerfreundlich ist und viele bezüglich der verschiedenen Funktionen im Dunkeln tappen. Es kann also durchaus passieren, dass ihr darauf angewiesen seid, nach Erklärungen im Internet zu suchen.

Zum Glück gibt es auch Alternativen zu Google Fotos, die euch mehr Schutz und Privatsphäre bieten und gleichzeitig auch noch benutzerfreundlicher sind. Aber auch, wenn ihr euch eine sicherere Foto-App sucht, solltet ihr ebenso auf weitere Sicherheitsmaßnahmen achten, um eure Daten zu schützen. NordVPN bietet euch zahlreiche Internet-Sicherheitslösungen und gilt als einer der IT-Sicherheitsspezialisten schlechthin. Es kann also sicher nicht schaden, sich dort mal umzusehen.


Ilma Voigt
Ilma Voigt successGeprüfter Autor

Ilma Voigt arbeitet als Content Manager und ist beim Thema Technologie und Online-Sicherheit mit Leidenschaft dabei. Neben ihrem Schwerpunkt auf Technologie hat sie sich auch darauf spezialisiert, neuen Märkten im Hinblick auf Cybersicherheit Einblicke zu verschaffen.


Den NordVPN-Blog abonnieren