Deine IP: Unbekannt · Dein Status: GeschütztUngeschütztUnbekannt

Entferne mit NordVPN Viren und Schadsoftware von deinem Gerät

Nutze den Bedrohungsschutz von NordVPN, um schädliche Software auszuschalten.

Entferne Schadsoftware von deinem Gerät

Was ist Schadsoftware (Malware)?

Was sind Gefahren von Schadsoftware

Malware ist eine Software, die absichtlich Schäden an deinem Gerät verursachen soll. Jemand könnte sie dir als eine andere Datei getarnt schicken. Du könntest sie auch versehentlich selbst zusammen mit anderen Softwareprogrammen herunterladen. Oder sie infiziert dein Gerät über bösartige Webseiten.

Es gibt viele Arten von Schadsoftware – und alle funktionieren auf unterschiedliche Weise. Einige sind darauf ausgelegt, Geld für ihre Ersteller zu verdienen, indem sie die Ressourcen deines Geräts nutzen. Andere verschlüsseln all deine Dateien und verlangen ein Lösegeld. Andere zerstören alle Daten, die sie auf deinem Gerät finden – einfach so.

Wie verhindere ich, dass ich mich mit Schadsoftware infiziere

Eine Person ist ein verantwortungsvoller User, der sich vor Schadsoftware schützt

Vorsicht, worauf du klickst

Ein falscher Klick kann verheerend für dich sein, also sei vorsichtig, wenn du mit Pop-ups interagierst oder auf zwielichtigen Webseiten landest. Der „Download“-Button oder das „X“ auf einer Anzeige kann manchmal gefälscht sein, um Leute zum Klicken zu verleiten.

Eine Person überprüft, ob Apps sicher in der Anwendung sind

Nutze deine Apps verantwortungsvoll

Halte deine Software auf dem neuesten Stand und lade niemals Apps herunter, vor allem keine kostenlosen, ohne dich vorher über sie zu informieren. Sieh dir an, was andere Leute über sie sagen und lade die Software nur über die offizielle Webseite des Entwicklers herunter.

Sicherheitssoftware hilft, Schadsoftware zu vermeiden

Nutze Sicherheitssoftware

Wenn du feststellst, dass sich bereits Schadsoftware und Viren auf deinem Gerät befinden, ist es häufig schon zu spät, deine Daten noch zu retten. Vorbeugen ist das A und O. Daher solltest du Software benutzen, die verhindert, dass sich dein Handy oder dein Laptop infizieren: z. B. NordVPN.

Blockiere Schadsoftware mit NordVPN

Blockiere Malware mit NordVPN Bedrohungsschutz

Schalte den Bedrohungsschutz ein und überlasse NordVPN die Abwehr gegen die Schadsoftware. Und so funktioniert's:

Bevor du dich mit einer Webseite verbindest, überprüft NordVPN in Echtzeit eine Liste von Domains und URLs, die dafür bekannt sind, Schadsoftware zu hosten. Wenn es feststellt, dass du versuchst, eine gefährliche Seite zu besuchen, blockiert NordVPN deinen Zugang. Anstatt auf der Webseite zu landen, erhältst du eine Warnmeldung. Der Bedrohungsschutz macht dein Surfen sicherer und reibungsloser, ohne dabei deine Aktivitäten zu verfolgen.

Entferne Schadsoftware mit NordVPN

Entferne Schadsoftware mit NordVPN

Phishing-E-Mails werden von Tag zu Tag raffinierter. Jeder von uns kann versehentlich einen bösartigen Anhang herunterladen und es nicht einmal merken. Aber mit NordVPN musst du dir darüber keine Sorgen machen.

NordVPN prüft die Dateien, die du herunterlädst, auf Schadsoftware – es scannt sie in dem Moment, in dem sie dein Gerät erreichen. Wenn Schadsoftware entdeckt wird, löscht der Bedrohungsschutz von NordVPN sie sofort, bevor der Inhalt deinem Gerät Schaden zufügen kann.

Wie aktiviere ich das Blocken von Schadsoftware mit NordVPN

01

Öffne die NordVPN-App.

02

Klicke auf das Schildsymbol.

03

Schalte den Bedrohungsschutz ein.

Du hast Fragen? Wir haben Antworten

NordVPN risikofrei testen

30-Tage-Geld-zurück-Garantie. Genieße ein rundum sicheres und privates Surferlebnis.