Deine IP: Unbekannt · Dein Status: GeschütztUngeschütztUnbekannt
Blog Anleitungen

Snapchat-Account löschen: Schritt-für-Schritt Anleitung

Snapchat ist ein überaus beliebter Messenger, mit dem man Bilder, Videos und Stories verschicken kann. Besonders reizvoll ist, gerade für die jüngere Zielgruppe, dass man diese sogenannten Snaps mit verschiedenen Effekten und Filtern versehen kann.

Ilma Vienazindyte

Ilma Vienazindyte

Nov 03, 2020 · 4 Min. Lesezeit

Snapchat-Account löschen: Schritt-für-Schritt Anleitung

Allerdings gibt es auch Gründe dafür, dem Snapchat den Rücken zu kehren und seinen Account dort zu löschen. Wie das funktioniert und mögliche Gründe für die Löschung deines Accounts sollen dir hier aufgezeigt werden.

Wie kann ich meinen Snapchat-Account löschen?

Wie bei den meisten anderen Messengern reicht es auch bei Snapchat nicht aus, einfach die App zu löschen. In diesem Fall bleiben deine persönlichen Daten nämlich auf dem Server des Betreibers erhalten. Dazu musst du über deinen Webbrowser gehen und die folgenden Schritte befolgen:

1. Rufe über deinen Browser die Website accounts.snapchat.com auf.

2. Melde dich mit deinen Snapchat-Accountdaten an.

3. Im nächsten Fenster kannst du dann die Option Meinen Account löschen wählen.

Wie kann ich meinen Snapchat-Account löschen Schritt 3

4. Um die Löschung deines Accounts zu bestätigen, musst du nun noch einmal deine Login-Daten eingeben. Klicke danach auf Weiter.

Wie kann ich meinen Snapchat-Account löschen Schritt 4

5. Im Anschluss bekommst du eine Meldung, dass dein Account erfolgreich deaktiviert und diesbezüglich eine Bestätigungs-E-Mail an dich versandt wurde.

Wie kann ich meinen Snapchat-Account löschen Schritt 5

Die Löschung deines Snapchat-Kontos geht immer in zwei Schritten vonstatten. Zunächst wird dein Konto 30 Tage lang deaktiviert. In diesem Zeitraum hast du jederzeit die Möglichkeit, dein Konto wiederherzustellen, indem du dich wieder ganz normal mit deinen Daten einloggst. Geschieht dies nicht, wird dein Konto nach 30 Tagen gelöscht.

Es gibt auch noch einen zweiten Weg, das Snapchat-Konto zu löschen, der allerdings umständlicher ist als der erste. Dieser führt über die Einstellungen in der App.

1. Öffne deine Snapchat App.

2. Drücke auf deinen Avatar oben links.

Wie kann ich meinen Snapchat-Account löschen zweiten Weg Schritt 2

3. Anschließend gelangst du über das Rädchen oben rechts zu deinen Einstellungen.

Wie kann ich meinen Snapchat-Account löschen zweiten Weg Schritt 3

4. Unter dem Abschnitt Support klickst du anschließend auf Ich brauche Hilfe.

Wie kann ich meinen Snapchat-Account löschen zweiten Weg Schritt 4

5. Danach drückst du auf Mein Account und Sicherheit und wählst Account Details.

Wie kann ich meinen Snapchat-Account löschen zweiten Weg Schritt 5

6. Tippe nun auf Meinen Account löschen.

Wie kann ich meinen Snapchat-Account löschen zweiten Weg Schritt 6

7. Hier kannst du nochmals alle wichtigen Informationen zur Deaktivierung beziehungsweise Löschung deines Accounts nachlesen. Klicke auf den Accounts-Portal Link, und folge der Schritt-für-Schritt-Anleitung aus der ersten Methode.

Wie kann ich meinen Snapchat-Account löschen zweiten Weg Schritt 7

Was du vor der Löschung deines Snapchat-Accounts bedenken solltest

Wenn dein Account gelöscht wird, bedeutet dies, dass alle deine Kontakte und Snaps ebenfalls unwiederbringlich gelöscht werden. Auch dein Snapchat-Name wird wieder frei, sodass ihn andere User nutzen können. Deshalb solltest du dir wirklich ganz sicher sein, dass du Snapchat und alles was damit zusammenhängt, nicht mehr benötigst.

Gibt es eine Möglichkeit meine Snaps zu behalten?

Durch die Funktion Memorys ist es möglich, selbst erstellte Snaps und Stories in einem Archiv der App zu speichern. Dies bringt aber nicht viel, wenn man seinen Account löschen will. Praktischerweise kann man auch einstellen, dass deine Bilder und Videos direkt auf deinem Smartphone gespeichert werden:

1. Öffne die App und klicke in deinem Snapchat-Profil auf das Zahnrad-Symbol oben rechts. Damit öffnest du die Einstellungen.

2. Scrolle nach unten und wähle Memorys.

3. Klicke unter Speichern auf Speichern in.

4. Hier hast du die Möglichkeit zwischen verschiedenen Speicheroptionen zu wählen: Memorys, Memorys und Aufnahmen oder Nur in Aufnahmen.

Allerdings gilt diese Funktion nur für deine eigenen Snaps. Fremde Snaps können auf diese Weise nicht abgespeichert werden.

Mögliche Gründe für die Deaktivierung des Snapchat-Kontos

Snapchat ist zwar nach wie vor vor allem bei jüngeren Leuten sehr beliebt, es gibt aber dennoch für viele auch Gründe, sich von dieser Plattform zu verabschieden.

  • Eine Ursache dafür mag vielleicht sein, dass die Nutzer sich bezüglich des Datenschutzes unsicher sind. Die Gefahren von Social Media machen schließlich auch vor Snapchat nicht Halt. Offiziell ist es ja so, dass die Snaps, die man an Freunde versendet, für diese nur für eine bestimmte kurze Zeitspanne sichtbar sind und sich dann selbst löschen. Aber ob diese dann auch tatsächlich gelöscht werden, ist für viele nicht ganz sicher. Snapchat geriet nämlich schon häufiger in die Kritik, weil versendete Dateien mit ziemlich einfachen Mitteln wiedergefunden werden konnten. Auch für Hacker-Angriffe ist das Portal bereits zur Zielscheibe geworden.
  • Ein weiterer Grund für das Löschen des Snapchat-Accounts liegt häufig auch darin, dass die Nutzer hier im Schnitt zwischen 16 und 24 Jahre jung sind und man dieser Altersgruppe einfach mittlerweile entwachsen ist.
  • Zudem kann es auch sein, dass es einfach zu wenig Freunde und Bekannte gibt, die dieses Portal ebenfalls nutzen und man so kaum jemanden hat, mit dem man sich austauschen kann.

Aus welchen Gründen auch immer du dich dazu entschließt, dein Konto bei Snapchat zu löschen; sei es aus Datenschutzgründen oder einfach, weil du der Zielgruppe entwachsen bist: das Löschen ist kein Hexenwerk und in der Regel schnell und unkompliziert zu erledigen.

Dadurch, dass du 30 Tage lang Zeit hast, den Löschvorgang rückgängig zu machen, kannst du dir auch in Ruhe darüber klar werden, ob du deinen Snapchat-Account wirklich für immer loswerden willst.