Deine IP: Unbekannt · Dein Status: GeschütztUngeschütztUnbekannt

Was ist eine LAN-Party und wie funktioniert sie?

Bei einer LAN-Party versammelt sich eine Gruppe von Leuten an einem Ort und schließt ihre Computer an ein LAN (Local Area Network) an, um gemeinsam Games zu zocken. Lies diesen Blog-Beitrag, um mehr darüber zu erfahren, was eine LAN-Party ist und wie du deine eigene veranstalten kannst.

Was ist eine LAN-Party und wie funktioniert sie?

Was ist eine LAN-Party?

Definition LAN-Party

Bei einer LAN-Party (LAN steht für Local Area Network) treffen sich Leute an einem Ort, um ihre Computer oder Konsolen an das gleiche LAN-Netzwerk anzuschließen und Games zu spielen.

LAN-Partys sind unterschiedlich groß – von einem Treffen mit ein paar Freunden bis hin zu einem großen Event mit Hunderten von Fremden. Sie waren früher die perfekte Möglichkeit, Multiplayer-Spiele zu zocken, ohne auf einen geteilten Bildschirm angewiesen zu sein, denn oft war das Gaming-Erlebnis auf maximal vier Spieler beschränkt.

Die Blütezeit der LAN-Partys war Ende der 90er bis Anfang der 2000er Jahre, als Breitband-Internet noch teuer und nicht so weit verbreitet war. Das war auch die Zeit, bevor eine gute Internetgeschwindigkeit für das Gaming üblich war. Wer keinen Zugang zu schnellem Internet hatte, fand in LAN-Partys eine gute Möglichkeit, Dateien und Software miteinander zu teilen.

LAN-Partys haben zwar an Beliebtheit verloren, werden aber immer noch genutzt. Die neuesten Versionen der Xbox von Microsoft und der PS von Sony sind sogar voll LAN-fähig.

Wie funktionieren LAN-Partys?

Bei kleinen LAN-Partys treffen sich in der Regel Freunde oder Bekannte, um gemeinsam Videospiele zu zocken. Solche Treffen finden normalerweise bei jemandem zu Hause statt, aber man kann sich auch in Gaming-Cafés oder Gaming-Lounges zu einer LAN-Party treffen. Die Teilnehmer schließen Computer oder Konsolen über einen Router oder Switch an und spielen Videospiele oder hängen mit anderen Gamern ab.

Große LAN-Partys versammeln normalerweise Hunderte oder sogar Tausende von Spielern und finden in Sportarenen oder großen Kongresszentren statt. Während einige Teilnehmer um den Titel des Gewinners kämpfen, können andere an anderen Aktivitäten teilnehmen, wie z.B. Ausstellungen, Workshops oder Podiumsdiskussionen.

Obwohl die LAN-Party am häufigsten mit Computerspielen in Verbindung gebracht wird, werden auch netzwerkbasierte Konsolenplattformen wie Xbox oder Playstation häufig für Gaming-Partys genutzt. Die Konsolen sind mit Ethernet-Anschlüssen ausgestattet, die wie herkömmliche Computer über Standard-Router oder Switches miteinander kommunizieren und ein Netzwerk bilden, in dem die Teilnehmer gemeinsam Videospiele zocken können.

Was braucht man für eine LAN-Party?

Für die LAN-Party benötigst du einige Dinge, die du vorab besorgen und vorbereiten solltest, vor allem wenn du eine größere Party planst:

  • Router und Gaming-Computer
  • Gaming-Maus und -Tastatur
  • DHCP-Server
  • Netzwerk-Switch
  • Steckdosenleisten und Verlängerungskabel
  • Cat5e oder Cat6 Patchkabel
  • Tische und Stühle

Wie du die benötigten Dinge in die Organisation deiner LAN-Party einbindest und wofür sie genau gedacht sind, erfährst du im Folgenden.

Wie organisiert man eine LAN-Party?

Als drahtlose Netzwerke und Voice-Chat-Software immer beliebter wurden, ging der Wunsch nach LAN-Partys deutlich zurück. Manche Gamer sind dennoch Fans von dieser Art Party. Wir zeigen dir, was du für deine LAN-Party brauchst und wie du sie auf die Beine stellst:

  • Entscheide, wie groß deine LAN-Party sein soll. Die Größe deiner Gaming-Party bestimmt, wie viel Platz und Equipment du für dein Treffen brauchst. Eine kleine LAN-Party kannst du mit den Sachen veranstalten, die du bereits hast, aber wenn du dich für eine größere Party entscheidest, musst du vielleicht weitere Geräte kaufen oder mieten.
  • Finde einen Veranstaltungsort. Dein Wohnzimmer ist wahrscheinlich gut genug für ein kleines Treffen mit Freunden. Wenn du aber mehr Leute einlädst, reicht in der Regel auch eine Doppelgarage für etwa 20 Gamer aus. Achte darauf, dass der Veranstaltungsort über eine stabile Stromversorgung, eine Klimaanlage und bequeme Sitzgelegenheiten verfügt.
  • Richte deine Netzwerkausrüstung ein. Du wirst einen Router benötigen. Normale Router haben in der Regel vier Netzwerkanschlüsse. Wenn du also eine größere LAN-Party planst, solltest du dir einen Switch zulegen, der mehr Anschlüsse ermöglicht, denn pro Person ist ein Netzwerkanschluss erforderlich.
  • Sorge für eine stabile Internetverbindung. Die Notwendigkeit einer stabilen und schnellen Verbindung ist der Grund, warum viele LAN-Partys auf separate Ethernet-Kabel statt auf drahtloses Internet setzen. Es ist immer noch umstritten, was für LAN-Partys generell besser ist: Ethernet oder WLAN. Informiere dich auch darüber, was die beste Internetgeschwindigkeit fürs Gaming ist, damit dein Spiel reibungslos läuft.
  • Kümmere dich um die Stromzufuhr. Bei einer LAN-Party werden Verlängerungskabel aus verschiedenen Steckdosen am Veranstaltungsort benötigt, damit die Party reibungslos verläuft. Wenn du alle deine Geräte an einen Stromkreis anschließt, kann das zu einer Überlastung führen und Probleme verursachen, die du vor Ort beheben musst.
  • Kümmere dich um die Bestuhlung. Deine Küche oder dein Esstisch mag für eine kleine LAN-Party ausreichend sein. Wenn du jedoch eine größere Runde planst, musst du vielleicht Tische und Stühle besorgen. Ein 1,8-Meter-Tisch reicht in der Regel aus, um zwei Spieler bequem unterzubringen.
  • Entscheide, was ihr zocken wollt. Zu den beliebtesten LAN-Party-Spielen gehören Ego-Shooter, Strategiespiele und Rennspiele. Wähle also im Voraus dein Lieblingsspiel und bereite es vor. Die meisten Videospiele erfordern einen eigenen Server, also recherchiere und konfiguriere ihn einen Tag vor deiner Party.
  • An die Verpflegung denken. LAN-Partys können bis zu ein paar Tage dauern, also denke an Essen, Getränke und einen Platz zum Ausruhen. Du kannst dir auch ein paar Aktivitäten neben dem Gaming einfallen lassen, z. B. kleine Basketballpausen oder kleine Spaziergänge in der Nachbarschaft.

Wenn du all das beachtet hast, steht einem optimalen Multiplayer-Erlebnis nichts mehr im Weg.

Zusätzliche LAN-Party-Tipps

Im Folgenden erhältst du von uns praktische LAN-Party-Tipps, die dir helfen, das Gaming-Erlebnis noch besser und dein Spiel sicher zu machen.

Verwende Quality of Service (QoS)

QoS ist eine Funktion, mit der du den Datenverkehr in deinem Netzwerk priorisieren kannst, so dass Gaming-Pakete Vorrang vor anderem Datenverkehr haben. Das kann Verzögerungen reduzieren und das Spielerlebnis insgesamt verbessern. Die meisten modernen Router haben QoS-Einstellungen, die konfiguriert werden können.

Optimiere deine Grafikeinstellungen

Wenn du deine Grafikeinstellungen herunterschraubst, kannst du deine Spielleistung verbessern, indem du die Belastung deines Grafikprozessors reduzierst. Du kannst auch Software verwenden, um deinen Grafikprozessor für eine bessere Leistung zu übertakten.

Deaktiviere unnötige Netzwerkprotokolle

Einige Netzwerkprotokolle können die Bandbreite blockieren und zu Verzögerungen beim Spielen führen. Du kannst diese Protokolle deaktivieren, um Bandbreite für das Spielen freizugeben. Du kannst zum Beispiel IPv6 deaktivieren, wenn du nur IPv4 verwendest.

Nutze spezifisches Equipment, das für Gaming ausgelegt ist

Gaming-Router wurden speziell für das Gaming entwickelt und bieten eine bessere QoS, eine geringere Latenz und andere Funktionen, die dein Gaming-Erlebnis verbessern können. Außerdem haben Gaming-Maus und -Tastatur schnellere Reaktionszeiten und mehr anpassbare Tasten und Makros als normale Peripheriegeräte. Außerdem sind sie bei langen Spielesessions bequemer zu bedienen.

Nutze Meshnet, um private Gaming Rooms einzurichten

Mit Meshnet kannst du Remote-LAN-Netzwerke bilden. Mit dieser NordVPN-Funktion kannst du private Spielräume für bestimmte Games einrichten und beim Zocken mit deinen Freunden Privatsphäre und hohe Verbindungsqualität genießen. Erfahre hier zum Beispiel, wie du private Minecraft-Server erstellst.

Meshnet wird durch NordLynx unterstützt, eine auf WireGuard® basierenden Technologie. Du kannst dich mithilfe von Meshnet direkt mit anderen Geräten verknüpfen, um dein eigenes sicheres virtuelles LAN zu erstellen. Dies ist die perfekte Option für Online-Games mit deinen Freunden: schnellere Internetverbindung, geringere Latenz und die gleiche Sicherheit wie bei einer VPN-Serververbindung.

Nutze ein VPN für Online-Sicherheit

Einf VPN für Gaming ist unerlässlich und das hat unterschiedliche Gründe. Ein VPN auf deinem Router einzurichten kann zum Beispiel helfen, alles zu schützen, was mit dem Netzwerk verbunden ist. Es ist das perfekte Tool für LAN-Partys, die auf drahtloses Internet angewiesen sind.

Es hilft dir außerdem, Traffic-basierte Bandbreiten-Drosselung zu vermeiden. NordVPN hält deine Aktivitäten vor deinem Internetanbieter verborgen. Wenn du dich nur über einen VPN-Server mit dem Netz verbindest, weiß dein Internetanbieter nicht, ob du viel Zeit mit Streaming oder Gaming verbringst. Du wirst reibungslosere Gaming-Sessions mit minimaler Drosselung haben.

Ein VPN verhindert auch DDoS-Angriffe. Ein DDoS-Angriff ist wohl eines der ärgerlichsten Dinge, die während eines Games passieren können. Wenn du mit einem VPN geschützt bist, wird ein DDoS-Angriff auf einen VPN-Server und nicht auf dein Netzwerk gerichtet.

Online-Sicherheit beginnt mit einem Klick.

Bleib sicher – mit dem weltweit führenden VPN


Wir schätzen deine Privatsphäre

Diese Webseite verwendet Cookies, um dir ein sichereres und individuelleres Erlebnis zu bieten. Indem du zustimmst, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies für Werbung und Analysen in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden.