Deine IP: Unbekannt · Dein Status: GeschütztUngeschütztUnbekannt

Online-Gaming-Sicherheit: So kannst du dein Spiel sicher machen

Nur weil ein Online-Spiel dich in eine imaginäre Welt entführt, heißt das nicht, dass es keine Sicherheitsrisiken mit sich bringt. Du kannst dich mit Schadsoftware infizieren, deine Kreditkartendetails könnten gestohlen werden oder du wirst von DDoS-Attacken geplagt. Erfahre, was dich in der Gaming-Welt erwartet und wie du dich vor Hackern oder bösartigen Akteuren schützen kannst.

Online-Gaming-Sicherheit: So kannst du dein Spiel sicher machen

9 Tipps für deine Sicherheit beim Online-Gaming

Damit du dein Spiel sicher genießen kannst, befolge diese einfachen Tipps und nutze Sicherheitstools, um deine Online-Spiele-Welt zu schützen.

1. Lade Spiele nur von offiziellen und zuverlässigen Quellen herunter

Lade Spiele-Apps, Spiele-Software und Game-Erweiterungen nur von offiziellen Seiten bzw. App-Stores herunter. Wenn du fragwürdige Foren, App Stores und Seiten besuchst, in der die Software kostenlos angeboten wird, solltest du misstrauisch werden. Nicht selten lädt man sich mit den Dateien von unseriösen Seiten auch Schadsoftware aufs Gerät.

2. Nutze starke Passwörter

Einer der größten Fehler, den du bei der Erstellung deines Spielkontos machen kannst, ist die Verwendung eines schwachen Passworts. Eines, das nur aus einem Wort besteht, das jeder in einem Wörterbuch finden kann, oder ein gängiges Passwort wie „passwort1234“. Hacker haben große Datenbanken mit gängigen Passwörtern, die ihnen bei Brute-Force-Angriffen sehr nützlich sind.

Um einen Brute-Force-Angriff durchzuführen, braucht der Hacker nur deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse. Dann setzen sie einen Bot ein, der alle Passwörter in ihrer Datenbank ausprobiert, bis sie Erfolg haben oder bis sie die ganze Liste erfolglos durchgehen.

Ein Passwort-Manager generiert für dich sichere Passwörter und speichert sie für dich. So kannst du von all deinen Geräten geschützt darauf zugreifen und sie ausfüllen lassen.

3. Halte dein Gerät auf dem neuesten Stand

So simpel das klingt, so wichtig ist es. Du solltest Updates nie aufschieben, sondern sofort installieren. Auf diese Weise erhältst du nicht nur neue Funktionen, die Aktualisierungen schließen auch bekannt gewordene Sicherheitslücken. Schwachstellen können von Hackern ausgenutzt werden, schließe sie also umgehend. Das gleiche gilt auch für deine Apps und Programme, die du nutzt.tween 2018 and 2020. The attacks especially peaked during Covid lockdowns.

4. Zugriffsrechte und -berechtigungen verwalten

Wenn du deine Gaming-Konten oder dein WLAN mit anderen Personen teilst, sei dir hundertprozentig sicher, dass du ihnen vertrauen kannst. Im Zweifel kannst du für dein WLAN einen Gastzugang einrichten oder die Zugriffsrechte von Mitbenutzern einschränken, damit sie weniger Kontrolle haben.

5. Nutze die 2-Faktor-Authentifizierung

Mit der 2-Faktor-Authentifizierung wird es doppelt so schwer sein, in dein Spielerkonto oder dein E-Mail-Konto zu gelangen. Hacker brauchen jetzt physischen Zugang zu deinem Telefon, um einen zweiten Verifizierungscode zu erhalten.

6. Richte eine Passwortsperre für In-App-Käufe ein

Wenn du häufig Items und Coins für deine Spiele in der App kaufst, solltest du sicherstellen, dass die Käufe durch einen weiteren Verifizierungsschritt geschützt werden. Das können biometrische Daten oder Passwortoptionen sein.

7. Sei dir der Online-Belästigung bewusst

Cyberstalking und Cybermobbing können dein Online- und Offline-Leben real gefährden. Toxisches Verhalten kann in einigen Videospielen üblich sein. Gegner können deine IP-Adresse ausfindig machen, deinen Standort oder sogar deine Identität herausfinden und dich dann auf sozialen Medien und anderen Spieleplattformen schikanieren. Wenn sie deine Adresse kennen, können sie dich auch im echten Leben stalken. Es kommt es hin und wieder zu Swatting– oder Doxxing-Angriffen.

Daher ist es wichtig, dass du so wenig Informationen wie möglich über dich online teilst, deine Gaming- und Social-Media-Konten privat hältst und nur vertrauenswürdigen Kontakten erlaubst, Dinge von dir zu sehen.

8. Klicke nicht auf verdächtige Links

Phishing kann auch dazu benutzt werden, dich dazu zu bringen, auf bösartige oder gefälschte Links zu klicken. So wurden zum Beispiel Fortnite-Spieler dazu verleitet, auf Links in Gaming-Foren zu klicken, die ihnen vergünstigte oder kostenlose virtuelle Token und anderes Zubehör anboten. In Wirklichkeit waren die Links Teil eines Cross-Site-Scripting-Angriffs, der den Hackern half, in die Konten der Spieler einzudringen.

Sie können dir auch Phishing-E-Mails schicken und dabei die Informationen verwenden, die sie bereits haben (z.B. deine E-Mail-Adresse). So wird dir vorgegaukelt, dass sie von einem seriösen Unternehmen stammen. Auf diese Weise können sie noch mehr Informationen von dir stehlen, z.B. deine Passwörter, Zahlungsdaten und deine Adresse.

9. Nutze ein VPN fürs Gaming

Ein Gaming-VPN verschlüsselt deinen Datenverkehr und versteckt deine IP-Adresse vor Hackern und Schnüfflern. Außerdem schützt es dich vor DDoS-Angriffen und der Bandbreitendrosselung durch den Internetanbieter. Der Bedrohungsschutz von NordVPN macht dein Surf-Erlebnis sicherer und reibungsloser. Er hilft dir, mit Malware verseuchte Dateien zu erkennen, verhindert, dass du auf bösartigen Websites landest, und blockiert Tracker und aufdringliche Werbung auf der Stelle.

Es gibt noch eine weitere wichtige Funktion, die NordVPN zu einer großartigen Wahl für das Gaming macht, und zwar Meshnet. Mit dieser vielseitigen Funktion kannst du ein Remote-LAN mit den Geräten deiner Freunde bilden, damit du mit Leuten, denen du vertraust, lustige, private Spielräume bilden kannst.

Zusammenfassung

Wie du gesehen hast, gibt es zahlreiche Risiken, die dein Gaming-Erlebnis beeinträchtigen oder sogar gefährden können. Mit den passenden Tipps und Tools kannst du dich aber vor Hackern, Schadsoftware, DDoS-Angriffen und Cybermobbing schützen. Nutze am besten Tools wie ein VPN, Antivirus und Passwortmanager, um deine Daten noch effektiver zu schützen.

Online-Sicherheit beginnt mit einem Klick.

Bleib sicher – mit dem weltweit führenden VPN


Wir schätzen deine Privatsphäre

Diese Webseite verwendet Cookies, um dir ein sichereres und individuelleres Erlebnis zu bieten. Indem du zustimmst, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies für Werbung und Analysen in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden.