Deine IP: Unbekannt · Dein Status: Geschützt
Ungeschützt
Unbekannt

NordVPNs „No-Log Policy“ schneidet bei Test zum zweiten Mal in Folge glänzend ab

Ende 2018 haben wir eine branchenweit erste Untersuchung in Auftrag gegeben, um unsere „No-Log“ Richtlinie bestätigen zu lassen – einer der Grundsteine unserer Datenschutz-Mission. Das war aber nicht das Ende unseres Einsatzes, und so haben wir kürzlich eine zweite, erweiterte Untersuchung durch Dritte angewiesen. Das Ergebnis von 2018 bleibt weiterhin aktuell – wir überwachen die Aktivität unserer User im Internet nicht und werden dies auch in Zukunft niemals tun, aus welchen Gründen auch immer.

simona.s

simona.s

Jul 06, 2020 · 2 min Lesezeit

NordVPNs „No-Log Policy“ schneidet bei Test zum zweiten Mal in Folge glänzend ab

Wir waren die ersten, die eine branchenführende Prüfungsgesellschaft – PricewaterhouseCoopers AG Switzerland (PwC Switzerland) – engagiert haben, um unseren Service unabhängig zu analysieren und unsere No-Logs Richtlinie zu verifizieren. Nun haben wir sie mit einer noch ausgedehnteren Wirtschaftsprüfung unseres Services beauftragt.

Wie NordVPN untersucht wurde

  • Dies war ein gründliches und ausgedehntes Wirtschaftsprüfungsprojekt. Dazu gehörten Mitarbeiterbefragungen, Inspektionen der Serverkonfigurationen und der technischen Protokolle sowie Überprüfungen der Serverinfrastruktur. Die Experten von PwC Switzerland konnten bestätigen, dass wir tatsächlich die Konfigurationen benutzen, die sie kontrolliert hatten.
  • Diese Untersuchung war viel umfangreicher als frühere, die wir in Auftrag gegeben haben. Wir haben den Umfang durch die Aufnahme von mehreren spezialisierten Servertypen erweitert, die im bisherigen Wirtschaftsprüfungsprojekt nicht einbezogen waren. Unsere verschleierten, Double VPN und P2P Server wurden alle getestet.
  • Die Wirtschaftsprüfung ist eine Momentaufnahme. Zum aktuellen Zeitpunkt können die Prüfer darüber berichten, was sie gesehen haben, als sie Zugang zu unseren Services erhielten. Die Prüfung wurde vom 20. Mai bis zum 28. Mai 2020 durchgeführt.
  • Während dieses Zeitfensters, in dem PwC Switzerland Zugang zu unserem Service hatte, wurden keine Zeichen von Verstößen gegen unser „No-Log“ Versprechen gefunden. NordVPN Nutzer können den gesamten Report auf unserer Website finden.

Warum haben wir das gemacht?

Die Nutzung eines VPNs basiert auf Vertrauen. Wenn Nutzer sich mit einem Server verbinden, vertrauen sie darauf, dass wir sie mit der Sicherheit und Privatsphäre versorgen, die sie benötigen – ohne über ihre Schulter zu schauen. Es braucht aber mehr als nur ein Versprechen, um dieses Vertrauen zu pflegen und aufrechtzuerhalten. Durch das Engagement eines bekannten und zuverlässigen, sowie unabhängigen Unternehmens wie PwC Switzerland hoffen wir, dass aktuelle und zukünftige Nutzer verstehen, dass wir unser „No-Log“ Versprechen ernst nehmen. Wir werden immer alles in unserer Macht stehende tun, um die Sicherheit und Privatsphäre der User zu schützen, und werden niemals die Nutzungsaktivitäten von irgendjemandem aufzeichnen.

Diese Wirtschaftsprüfung ist nicht das Ende dieses Prozesses. Wir werden auch in Zukunft weitere Untersuchungen durchführen lassen und sondieren aktuell Wege, eine durchgehende Verifizierung der „No-Logs Policy“ durch Dritte anzubieten.