Web-Proxyserver

Browse with proxy

Hide IP with proxy.


Options:

Wussten Sie, dass ein VPN viel sicherer ist als ein Proxyserver?

Choose a plan that's right for you

Einfach

Monatsangebot

Spare 0%
$11.95/Monat

$11.95 MONATLICHE ABRECHNUNG

1 Monat bestellen
Best offer lines
SPARE 52%

Bestes Angebot

Jahresangebot

Spare 52%
$5.75/Monat

$143.40 $69.00 JÄHRLICHE ABRECHNUNG

12 Monate bestellen

Standard

Halbjahresangebot

Spare 41%
$7.00/Monat

$71.70 $42 HALBJÄHRLICHE ABRECHNUNG

6 Monate bestellen
  • Protokolllose Richtlinie
  • P2P erlaubt
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie
  • Bitcoin wird angenommen
  • Globales Netzwerk
  • Benutzerfreundlich
  • Freundliche Kundenbetreuung
  • Atemberaubende Geschwindigkeit

Was ist ein Web-Proxyserver und was macht er?

Was ist ein Web-Proxyserver und was macht er?

Ein Web-Proxyserver, auch einfach Proxy genannt oder Application-Level-Gateway, ist ein Computer, der zwischen Ihrem Computer und dem Internet steht. Er fängt den Datenverkehr zwischen Ihnen und dem Dienst, auf den Sie zugreifen wollen, auf.

Daten erreichen den Proxyserver durch einen Port und werden dann durch einen anderen Port weitergeleitet. Dadurch, dass der direkte Zugang zwischen Ihnen und dem Internet unterbrochen ist, machen Proxyserver es Hackern schwerer, IP-Adressen und andere private oder vertrauliche Daten abzufangen. Dennoch kann ein entschlossener Hacker (oder ein fauler, mit der richtigen Soft- und Hardware) herausfinden, wer Sie sind, wo Sie wohnen, studieren und arbeiten.

Einige Proxyserver verwenden Serveranwendungen, die weitverbreitete Internetdienste sperren. Bspw. übernimmt ein HTTP Proxy den Web-Zugriff und ein SMTP Proxy beschränkt den E-Mail Zugriff. Dies sind die Server, die Leute üblicherweise umgehen wollen. Mit der Nutzung von NordVPN ist dies sehr einfach.

Proxyserver können auch Webseiten zwischenspeichern. Jedes Mal, wenn Sie eine URL aufrufen, wird eine lokale Kopie gespeichert. Beim nächsten Aufruf der gleichen URL kann der Proxyserver die lokale Kopie weitergeben, anstatt die Originalseite über das Internet neu aufzurufen. Dies verbessert die Leistung, kann aber dazu führen, dass Sie veraltete Ergebnisse erhalten. Dies kann ein Problem darstellen, wenn Sie auf aktuellste Daten angewiesen sind.

Wenn Sie einen Proxyserver benutzen, ist es sehr wichtig, dass Sie dem Eigentümer des Proxyservers vertrauen können. Warum? Selbst dann, wenn die im Proxyserver ein- und ausgehenden Daten verschlüsselt sind, um die Daten weiterzuleiten, muss der Proxyserver diese entschlüsseln. Das bedeutet, dass Ihre vertraulichen Daten auf dem Proxyserver offen sind. Wenn Sie dem Betreiber des Proxyservers vertrauen, dass er nicht schnüffelt und Ihre unverschlüsselten Daten vor Hackern schützt, ist dies kein Problem. Aber, wie viele von uns wissen, wer einen Proxyserver betreibt, insbesondere, wenn er kostenlos ist? Wenn Datenschutz wichtig ist, ist ein VPN über einen eingeführten Anbieter mit dem Ruf Anwenderdaten zu schützen die weit bessere Option.

Achtung: Bitte verwechseln Sie einen Proxyserver nicht mit einem Gerät zur Netzwerkadressenübersetzung (NAT). Ein Proxyserver empfängt und verschickt Internetdatenverkehr und agiert dabei als Mittelsmann für den Client-Computer. Ein NAT übersetzt lediglich die IP-Adressen zwischen dem lokalen Netzwerk und dem Internet. Damit kann eine einzelne IP-Adresse zahlreiche Adressen des lokalen Netzwerks darstellen. Ein NAT, wie bspw. ein Router daheim, tut wenig, um Sie online zu schützen.

Vorteile von Proxyservern:


  • Sie können jede Website aufrufen, die der Proxyserver aufrufen kann.
  • Ihre Identität ist so lange geschützt, wie Sie keine Daten hinterlassen, die sich zu Ihnen zurückverfolgen lassen.
  • Proxyserver sind einfach einzurichten.

Nachteile von Proxyservern:


  • Netzwerkadministratoren können Proxyserver einfach sperren.
  • Ein Proxyserver der kompromittiert ist, ist eine größere Bedrohung für den Datenschutz als gar kein Proxyserver.
  • Der Proxyserver kann Ihre Identität erkennen.

Ein VPN kann Ihnen einen noch bessern Online-Schutz geben

Ein Web-Proxy ist großartig, um die Internetverbindung zu sichern. Sie können ein Web-Proxy auf Ihrem Windows-Rechner, MacBook, Linux-Rechner und sogar auf einem Tablet-PC oder einem Smartphone benutzen. Grundsätzlich kann unser kostenloser Web-Proxy auf jedem Gerät eingesetzt werden, das über einen Browser verfügt. Natürlich benötigen Sie eine vorhandene und aktive Internetverbindung, um von den Vorteilen unseres Web-Proxyservers zu profitieren. Im Moment wird unser Rechenzentrum in Italien als Austrittspunkt ins Internet genutzt. Anwender aus der ganzen Welt, insbesondere solche aus Ländern mit strengen Gesetzen, können unseren Web-Proxy verwenden und damit die beliebtesten Websites des Internets, wie Facebook, Twitter, YouTube, eBay usw. entsperren.

Ein kostenloser Web-Proxy bietet jedoch nicht die Verschlüsselung, die ein VPN anbietet. Unser VPN ist wie ein privater Tunnel in den Dschungel des Internets. Und was das Beste ist, nur Sie haben Zugriff auf diesen VPN-Tunnel. Dieser VPN-Tunnel wird durch die stärkste Verschlüsselung geschützt, die nur von NordVPN angeboten wird. Nicht einmal ein kostenloser Web-Proxyserver hat einen so starken Schutz gegen Eindringlinge. Wie sichern wir Ihre Verbindung? Wir schützen Ihren Internetverkehr mit einer nicht knackbaren AES-256 Verschlüsselung auf militärischem Niveau. Hinzu kommt, die Liste der Web-Proxyserver zeigt nur einen Server. Das VPN dagegen hat 456 Server in der ganzen Welt.

Anders, als bei einem kostenlosen Web-Proxyserver ist es bei der VPN-Verbindung nicht nötig, einen Browser zu verwenden, um von den Vorteilen der VPN-Verbindung zu profitieren. Ein VPN schützt Ihr gesamtes Netzwerk und verschlüsselt nicht nur Ihre Browser-Aufrufe, sondern alle Anwendungen, die auf das Internet zugreifen. Software wie Skype, Avast Free Antivirus, KMPlayer, FileZilla und viele weitere profitieren von der Verwendung eines VPN. Jedes einzelne Datenpaket wird verschlüsselt. Dies ist bei Verwendung eines Web-Proxyservers leider nicht möglich.

Ein VPN-Dienst kann Ihr gesamtes Netzwerk schützen, einschließlich Ihres Mobiltelefons, Ihres Tablet-PCs und sogar Ihres Fernsehers. Ein VPN schützt auch alle Ihre Anwendungen, wie bspw. Ihren Browser, Skype, die Facebook App, Online-Poker-Software etc.

Die Verbindungsgeschwindigkeit ist hier auch ein kritischer Faktor. Da der Web-Proxyserver ein kostenloser Dienst ist, wird er von vielen Internet-Anwendern genutzt. Dadurch ist die Belastung des Servers sehr hoch, was zu einer langsamen Verbindung führen kann. Trotzdem bieten wir bei NordVPN Server mit 1 GB/s an vielen Standorten an. Auch kann ein kostenloser Web-Proxyserver nicht die Verbindungsstabilität anbieten, wie unser VPN. Unsere kundenspezifische Software verfügt auch über eine Funktion des automatischen Wiederverbindens, falls die VPN-Verbindung abbricht. Dies ermöglicht Ihnen ein unterbrechungsfreies Videostreaming.

Was anonyme Nutzer des Web-Proxyservers auch betrifft, sind die Einschränkungen bei der Geschwindigkeit und Bandbreite. Viele Anbieter erzwingen derartige Einschränkungen. NordVPN jedoch begrenzt, überwacht oder sperrt die Verbindungsgeschwindigkeit nicht. Auch ist die Bandbreite nicht begrenzt, so dass Sie so viel an Daten herunterladen können, wie Sie wollen. Es kann sein, dass dies bei einem Web-Proxyserver nicht möglich ist.

Schlussendlich, wenn Sie einen kostenlosen Web-Proxyserver nutzen, empfehlen wir Ihnen dringend, dass Sie Ihre Einstellung zum Datenschutz überdenken und damit beginnen, einen VPN zu nutzen. Das ist viel besser. Im Ernst, sehr viel besser.