Ihre IP: Unbekannt · Ihr Status: Ungeschützt Geschützt


Mit NordVPN können Sie die Anonymisierung des Onion‑Netzwerks mit den weitreichenden Vorteilen eines VPN-Dienstes verbinden und so absoluten Schutz für Ihre Privatsphäre und Onlinesicherheit erhalten.


Das Onion‑Netzwerk dient ebenso wie ein VPN-Dienst zum Schutz der Privatsphäre im Internet. Auch wenn beide gewisse Gemeinsamkeiten haben, unterscheiden Sie sich dadurch, dass der Onion‑Browser zwar auch zum Schutz der Anonymität dient, aber nur HTTP-Datenverkehr routet. In Kombination mit einem VPN bietet die zusätzliche Verschlüsselung größtmöglichen Schutz Ihrer Privatsphäre.

Auf diese Weise können Sie die Anonymisierung des Onion‑Netzwerks mit den weitreichenden Vorteilen von NordVPN verbinden und so absoluten Schutz für Ihre Privatsphäre und Onlinesicherheit beim Surfen im Internet erhalten.

Was ist das Onion‑Netzwerk und wie funktioniert es?

Beim Onion‑Router (auch „Tor“) handelt es sich um ein freies Netzwerk von Freiwilligen betriebener Server, das Ihren Internetverkehr nach dem Zufallsprinzip über mehrere Exit‑Knoten an verschiedenen Orten versendet und verschlüsselt.

Ihre Daten werden also nicht auf direktem Weg zum Zielort übertragen, sondern erreichen das Onion‑Netzwerk über ein zufälliges Relay irgendwo auf der Welt. Nach mindestens einem zusätzlichen Sprung werden die Daten dann über einen zufälligen Exit‑Knoten an ihren Zielort übertragen.

Ihr Datenverkehr wird dabei nach Erreichen des Tor‑Netzwerks an jedem Verbindungspunkt verschlüsselt, wodurch die Identifizierung des Ursprungs- und Zielortes sehr schwierig nachzuvollziehen ist.

Der Eingangsknoten kennt dabei zwar Ihre echte IP‑Adresse, aber nicht den Zielort der Daten, während der Exit‑Knoten umgekehrt den Zielort kennt, aber nicht Ihre IP‑Adresse.

Was ist Onion über VPN und warum ist es für Sie von Bedeutung?

Auch wenn keines der einzelnen Relais Ihre Onlineaktivitäten vollständig nachvollziehen kann, so kann Ihr Internetanbieter dennoch sehen, dass Sie das Tor‑Netzwerk verwenden, um auf das Internet zuzugreifen, was in manchen Ländern bereits Einschränkungen unterliegt.

Weiterhin könnte jeder Knoten im Onion‑Netzwerk von irgendjemandem im Internet aufgesetzt und betrieben worden sein. Theoretisch könnten mächtige Organisationen wie die Regierungen Chinas oder der USA tausende Relais bereitstellen, um Ihr Onlineverhalten überwachen zu können. Da Ihr Datenverkehr beim Verlassen des Exit‑Knotens unverschlüsselt übermittelt wird, kann derjenige, der diesen Knoten steuert, Ihre Aktivitäten im Internet einsehen.

Es ist daher sehr zu empfehlen, VPN in Verbindung mit dem Onion‑Netzwerk zu verwenden, damit:

  • Ihr Internetprovider nicht sehen kann, dass Sie über das Onion‑Netzwerk mit dem Internet verbunden sind;
  • Ihr Datenverkehr auch nach dem Exit‑Knoten verschlüsselt und vor Behörden und Cyberkriminellen verborgen bleibt.
Onion über NordVPN

Die Einzigartige Option Onion über VPN leitet Ihren Datenverkehr zunächst durch den VPN‑Server und dann zum Onion‑Router. Wenn Ihre Daten schließlich über eines der Tor‑Exit‑Relais an Ihrem Zielort im Internet ankommen, ist es nahezu unmöglich, diese zu Ihnen zurückzuverfolgen.

Auch wenn das Onion‑Netzwerk normalerweise nur mit dem Onion‑Browser verwendet werden kann, brauchen Sie diesen mit der Onion über VPN Option von NordVPN nicht herunterzuladen.

Verbinden Sie sich einfach mit einem Onion‑über‑VPN‑Server, und NordVPN kümmert sich um alles. Selbstverständlich können Sie sich wahlweise auch mit einem unserer normalen Server verbinden und dann ganz normal den Onion‑Browser verwenden. Wir schützen Ihren Datenverkehr im Internet, wann immer Sie das wünschen.


Wählen Sie das richtige Paket für Sie

30 Tage Geld-zurück-Garantie.

Feature
Protokolllose Richtlinie
Feature
P2P erlaubt
Feature
Onion Over VPN
Feature
Atemberaubende Geschwindigkeit
Feature
Benutzerfreundlich
Feature
Bitcoin wird angenommen
Feature
Globales Netzwerk
Feature
Jederzeit kündbar
Feature
Freundliche Kundenbetreuung
Feature
Kill Switch
Feature
Unbegrenzte Bandbreite
Feature
Doppelte Verschlüsselung